Menu
EUR
XP DEUS II v1.0 / v1.1 UPDATE Anweisungen

XP DEUS II v1.0 / v1.1 UPDATE Anweisungen

Durch: Detect Kommentare: 0

XP freut sich, die Einführung ihrer neuen Update-Plattform anzukündigen, die kompatibel mit PC und MAC für Ihr DEUS II ist.

Erstellen Sie ein Konto und aktualisieren Sie jetzt Ihr DEUS II auf Version 1.0 und genießen Sie kostenlos die neuesten Innovationen!

(Diese Update-Plattform funktioniert nur mit den folgenden Browsern: Chrome, Edge, Opera, Brave)

ZUSATZ:

V1.1 UPDATE
XP möchte allen Benutzern für ihr wertvolles Feedback nach der Veröffentlichung von Version 1.0 danken. Wir schätzen Ihren Input und freuen uns, aufgrund Ihres Feedbacks die Version 1.1 einzuführen:

Bugfixes:
Wir haben das Problem erfolgreich behoben, bei dem die Fernbedienung neu startete oder die WS6 in sehr seltenen Konfigurationen einfroren.

Andere Verbesserungen:
Die FE.TID-Einstellung (Ferrous Target Display) ist nun standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Anzeige von ferromagnetischen Ziel-IDs nicht sehen möchten, können Sie die FE.TID-Einstellung deaktivieren.
Wir haben Korrekturen an der SILENCER-Funktion in den Programmen P1, P2, P4, P5 und P6 vorgenommen. Jetzt bieten Silencer-Level 0, 1 und 2 die gleiche Ablehnung wie in V0.71, während höhere Level ab 3 eine bessere Eisenablehnung bieten. Programm 3 SENSI FT verwendet einen anderen Silencer, der nahe an V1.0 ist.

Anmerkungen:
- Frühere Versionen 0.6, 0.71 und 1.0 sind dank des neuen Updaters weiterhin online verfügbar und zugänglich.

- Alle anderen neuen Funktionen und Verbesserungen, die in V1.0 eingeführt wurden, wie Audio Filter, Freq Max, HiSquare Audio, Fulltones Offset, schnelles TID usw., bleiben in V1.1 unverändert.
Wir empfehlen Ihnen, detaillierte Informationen zu diesen Funktionen in der unten stehenden Dokumentation zu lesen und das Video von Gary Blackwell anzuschauen.

Wir empfehlen dringend, das unten stehende Tutorial-Video mit dem Titel "Update-Verfahren" anzuschauen, um Sie durch den Update-Prozess zu führen.

Vielen Dank nochmals für Ihr wertvolles Feedback und Ihre fortwährende Unterstützung!

Das XP-Team

 

Was ist neu in Version 1.0:

VOLLE TÖNE (DISCRI > EXPERT)

DISKRIMINIERUNG=TONTRENNUNG
Werte unterhalb der Diskriminierungsebene, wie der Boden und Eisen due to length. The complete translation is:

XP freut sich, die Einführung ihrer neuen Update-Plattform anzukündigen, die mit PC und MAC kompatibel ist, für Ihre DEUS II.

Erstellen Sie ein Konto und aktualisieren Sie jetzt Ihre DEUS II auf Version 1.0 und genießen Sie kostenlos die neuesten Innovationen!

(Diese Update-Plattform funktioniert nur mit den folgenden Browsern: Chrome, Edge, Opera, Brave)

ERGÄNZUNG:

V1.1 UPDATE
XP möchte allen Benutzern für ihr wertvolles Feedback nach der Veröffentlichung der Version 1.0 danken. Wir schätzen Ihre Beiträge und freuen uns aufgrund Ihres Feedbacks, die Version 1.1 vorzustellen:

Bugfixes:
Wir haben erfolgreich das Problem behoben, bei dem die Fernbedienung neu startete oder die WS6 in sehr seltenen Konfigurationen einfroren.

Weitere Verbesserungen:
Die Einstellung FE.TID (Ferrous Target display) ist nun standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Anzeige von ferromagnetischen Ziel-IDs lieber nicht sehen möchten, können Sie die Einstellung FE.TID deaktivieren.
Wir haben Korrekturen in der SILENCER-Funktion in den Programmen P1, P2, P4, P5 und P6 vorgenommen. Jetzt bieten Silencer-Stufen 0, 1 und 2 die gleiche Ablehnung wie in V0.71, während höhere Stufen ab 3 eine bessere Eisenabweisung bieten. Programm 3 SENSI FT verwendet einen anderen Silencer, der nahe an V1.0 liegt.

Anmerkungen:
- Frühere Versionen 0.6, 0.71 und 1.0 sind immer noch online verfügbar und zugänglich dank des neuen Updaters.

- Alle anderen neuen Funktionen und Verbesserungen, die in V1.0 eingeführt wurden, wie Audio Filter, Freq Max, HiSquare Audio, Fulltones Offset, schnelles TID, usw., bleiben in V1.1 unverändert.
Wir empfehlen Ihnen, sich detaillierte Informationen über diese Funktionen in der untenstehenden Dokumentation anzusehen und das Video von Gary Blackwell zu sehen.

Wir empfehlen dringend, das untenstehende Tutorial-Video mit dem Titel "Updateprozedur" anzusehen, um Sie durch den Updateprozess zu führen.

Vielen Dank noch einmal für Ihr wertvolles Feedback und Ihre anhaltende Unterstützung!

Das XP-Team

Was ist neu in Version 1.0:

VOLLE TÖNE (DISCRI > EXPERT)

DISKRIMINIERUNG = TONUNTERBRECHUNG
Werte unterhalb des Diskriminierungsniveaus, wie zum Beispiel Erde und Eisen, sind jetzt hörbar, ohne dass das Diskriminierungsniveau auf -6,4 gesenkt werden muss.
Die Diskriminierungseinstellung fungiert als eine "Tonunterbrechung" und die Eisenlautstärke passt das Volumen der Bodenmineralisierung und Eisen unterhalb des Diskriminierungsniveaus an.

OFFSET-FT (VOLLTÖNE > EXPERT)
Verschiebt die Audiofrequenz zur hohen Note der ersten Ziele mit einer Spezifikation, die knapp über dem Diskriminierungsniveau liegt, um sie leicht von Eisen zu unterscheiden:

  • 0=deaktiviert OFFSET.
  • 5=Standardeinstellung, die eine erste Verschiebungsstufe in Bezug auf den hohen Ton der ersten nicht-eisenhaltigen Ziele ermöglicht.
  • 10=auffälligere Offset.
  • 40 (max) = alle Ziele über dem Diskriminierungsniveau erzeugen denselben hohen Ton.

Volltöne -TONLAUTSTÄRKE (VOLLTÖNE > EXPERT)
Konfiguriert die Tonunterbrechungen und Lautstärkeniveaus von 5 Leitfähigkeitsbereichen der Volltöne, um bestimmten Zielbereichen Priorität zu geben.

TONLAUTSTÄRKE (MENÜ > DISCRI > EXPERT > TÖNE > EXPERT)
Passt die individuelle Lautstärke jeder Note auf 11 Ebenen an, um bestimmte Zielbereiche zu schwächen und anderen Priorität zu geben.

FREQUENZ MAX (MENÜ > FREQ MAX)
Begrenzt die maximale hohe Frequenz, die im Multi-Frequenz-Spektrum FMF verwendet wird, auf 40 kHz, 24 kHz oder 14 kHz für jedes Programm.
Das Absenken der maximalen Frequenz verbessert die Bodenstabilität und Eisendiskriminierung.
Dies reduziert auch die Empfindlichkeit für schwache Leiter (T.ID 25-50) und die Fähigkeit, Münzen gemischt mit Nägeln oder stark mineralisiertem Boden zu akzeptieren.

DISKRIMINIERUNG = TONUNTERBRECHUNG
Werte unterhalb des Diskriminierungsniveaus, wie zum Beispiel Erde und Eisen, sind jetzt hörbar, ohne dass das Diskriminierungsniveau auf -6,4 gesenkt werden muss.
Die Diskriminierungseinstellung fungiert als eine "Tonunterbrechung" und die Eisenlautstärke passt das Volumen der Bodenmineralisierung und Eisen unterhalb des Diskriminierungsniveaus an.

 

Programm 1 ALLGEMEIN in Kombination mit einer maximalen Frequenz von 14 kHz (4-14 kHz Spektrum) ist beispielsweise besser geeignet, um hochleitende Ziele (Silbermünzen) im Vergleich zum Standardband bis 40 kHz zu lokalisieren.

Hinweis: Die Frequenzverschiebung und der automatische Frequenzscan wurden in das Untermenü Max. Frequenz verschoben.

AUDIOFILTER (OPTION > AUDIO)
Reinigt das Audio und klingt glatter, weniger instabil, besonders in der Tiefe. Die Auswahl des richtigen Audiofilters für Ihr Suchgebiet kann einige Zentimeter zusätzliche Leistung bringen.

Auf sauberen Stränden oder sauberem offenem Gelände werden höhere Ebenen von 2 bis 5 interessant sein.
In mit Eisen verschmutzten Umgebungen behalten niedrigere Ebenen von 0 bis 2 ausreichend Nuancen in der Eisenrückmeldung bei, um Eisen- und Nichteisenziele besser zu erkennen.
Bei 0 ist dieser Audiofilter deaktiviert.

HI-SQUARE AUDIOTYP (OPTION > AUDIO > AUDIOTYP)
Dieser neue Audiotyp hat einen reicheren und klareren harmonischen Inhalt als der SQUARE-Audiotyp und kann sehr oft bei der Identifizierung von tiefstehenden Zielen helfen.

Im Pitch-Modus werden starke Ziele nahe der Spule weniger scharf und weicher sein im Vergleich zu SQUARE, um tiefliegende Ziele besser identifizieren zu können, ohne Ihr Gehör mit nahen und starken Signalen zu überfordern.

SCHNELLERE T.ID
Die Anzeige der Ziel-ID (T.ID) wird nun schneller aktualisiert, so dass die ID eines Eisenziels nicht auf einem Nichteisenziel hängen bleibt. Stellen Sie auch die FE T.ID-Einstellung auf AUS, um die Anzeige von Nichteisenzielen zu fördern.

FE T.ID (OPTION > KONFIG > AN/AUS)
FE T.ID = AN: Zeigt die ID von eisenhaltigen Zielen an.
FE T.ID = AUS: Zeigt nicht die ID von eisenhaltigen Zielen an, sondern nur Ziele mit einer ID-Wertung höher als die Diskriminierungseinstellung (auch wenn Sie das Eisenvolumen beibehalten).
In eisenhaltigen Umgebungen stellen Sie FE T.ID auf AUS, um sich auf die Anzeige von Nichteisenzielen zu konzentrieren.

DÄMPFER (DISCRI > EXPERT)
Jetzt effektiver und mit 8 Stufen von 0 bis 7 verteilt.
Mit dem Dämpfer auf Stufe 2-3 eingestellt, werden schwierige Eisenziele, die eine hohe ID anzeigen und hohe Töne erzeugen, besser eliminiert.
Wenn Sie die Diskriminierung von Eisenzielen weiter verbessern möchten, ziehen Sie in Betracht:
- Erhöhen Sie den Dämpfer auf 3, 4, 5...
- Erhöhen Sie das Diskriminierungsniveau auf 8-10.
- Verwenden Sie die B.caps Ablehnung (Ablehnung von eisenhaltigen und großen Eisenkapseln)
- Reduzierung der maximalen Frequenz auf 24 oder 14 kHz

ANDERES:
Programm 1-ALLGEMEIN
Programm 1-Allgemein verwendet nun standardmäßig 2 Töne und den Anzeigemodus Big T.ID. Die Reaktionsfähigkeit wurde etwas von 2,5 auf 2 reduziert, um Ihnen mehr Leistung für den allgemeinen Gebrauch auf weniger verschmutztem Boden zu bieten.

Multi Notch und Ground-Menü sind nun auf der WS6 verfügbar
Sowohl das Multi-Notch als auch das Ground-Menü mit seinem Vollmetallmodus sind nun auf der WS6 Master vorhanden.

VIDEOS:

DOKUMENTATION
Download der Änderungen für die Remote Control-Version
Download der Änderungen für die WS6 MASTER-Version
Empfehlungen:

  • Klicken Sie auf den Link am Ende der Seite, um zur Updater-Seite zu gelangen und befolgen Sie dann die Anweisungen im Updater genau.
  • Laden Sie Ihre Fernbedienung und Kopfhörer auf mindestens 50% auf, bevor Sie das Update durchführen.

FERNBEDIENUNG:

  • Wählen Sie die Registerkarte "DEUS II" oben auf der Update-Seite.
  • Wählen Sie die Version, die Sie im Dropdown-Menü links installieren möchten.
  • Befolgen Sie die Anweisungen, um Ihre Fernbedienung in den Update-Modus zu versetzen (Option > Konfig > Update > Bestätigen).
  • Verwenden Sie das USB-Kabel mit 3 Ausgängen, das mit Ihrem DEUS II geliefert wurde.

WS6 UND WSAII / WSAIIXL KOPFHÖRER

Bitte beachten Sie, dass es obligatorisch ist, Ihre WS6, WSAII und WSAII XL drahtlosen Kopfhörer auf dieselbe Version wie die Fernbedienung zu aktualisieren, sonst funktionieren sie nicht.

  1. Wählen Sie die Registerkarte "WS6 oder WSAII" oben auf der Update-Seite. Die WSAII und WSAII XL verwenden die gleiche Update-Datei/Registerkarte.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen des Updaters, um Ihre Kopfhörer in den Update-Modus zu versetzen.

WS6:

  1. Drücken Sie die ⚙️-Taste, um auf die Option zuzugreifen, scrollen Sie mit derselben Taste und wählen Sie CONFIG durch 2 Sekunden langes Drücken aus
  2. Scrollen Sie mit derselben Taste und wählen Sie UPDATE durch 3 Sekunden langes Drücken der Taste aus
  3. Drücken Sie die untere rechte Taste, um zu bestätigen

WSAII (XL):

Drücken Sie die -Taste und dann die +Taste und halten Sie beide Tasten 12 Sekunden lang gedrückt.

! Verwenden Sie das einzelne USB-Kabel (DATA), das wir mit den Kopfhörern liefern, und nicht das Kabel mit 3 Ausgängen.

EIGENE BENUTZERPROGRAMME:
Wenn Sie benutzerdefinierte Programme erstellt haben, empfehlen wir Ihnen, diese vor dem Update zu notieren, damit Sie sie nach dem Update erneut eingeben können.

JETZT UPDATE STARTEN

 

 

 


Kommentare (0)

There are no comments yet, be the first one to comment
Wähle deine Sprache
Wähle deine Währung

Mein Konto

Passwort vergessen?

Zuletzt hinzugefügt

Gesamt inkl. MwSt
0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €100,00 zusätlich bestellen
0
Vergleichen
Vergleich starten

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Dieses Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt!
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »